Kompressionstherapie

Venengesundheit - Acht Tipps für starke Venen

Wenn es draußen wärmer wird, haben es Venen wieder schwer. Denn schon ab 23°C erweitern sich die Venenwände, wodurch der Bluttransport erschwert wird. Müde, schwere, geschwollene und schmerzende Beine sind dann die Folge. Doch man kann viel tun, um die Venen zu stärken, wie z. B. Venengymnastik, Wassertreten, bequeme Schuhe (statt High Heels) oder die Einnahme pflanzlicher Präparate zur Unterstützung der Venenfunktion.

weiterlesen

Venenleiden - Erkennen, Behandeln & Vorbeugen

Frühzeitig festgestellt, kann ein Venenleiden effektiv entgegengewirkt werden. Erste Anzeichen wie müde Beine, Schwellungen, Besenreiser, Schmerzen oder Spannungsgefühle sollten unbedingt erst genommen werden. Denn sind die Venen erst einmal geschädigt, lässt sich ihr Gesundheitszustand nur noch stabilisieren aber nicht mehr heilen. Dabei können schon Salben mit Rosskastanienextrakt oder Kompressionsstümpfe den Venen helfen. Am besten ist es jedoch, ein Venenleiden mit regelmäßiger Bewegung, Kaltwasseranwendungen und ein bequemes Schuhwerk vorzubeugen.

weiterlesen